Rio Oro - Wasserfälle und Wildwasser bis ins Meer

www.bushpaddler.de

 

C a n a d i e r s h o p   a n d   m o r e . . .

 
   

Rio Oro - Ein echter Tipp: auf Wildwasser bis in den Golf von Mexico

Der Einstieg des Rio Oro ist wirklich nicht einfach zu finden, selbst wenn man weiß wohin. Man muss vorher noch den Kontakt zu dem Mann finden der einen gegen ein Entgelt mit allen Schlüsseln bewaffnet durch die Tore der privaten Farmen lotst. Sollte jemand dorthin wollen ist es am einfachsten zu versuchen den Konakt über Jim Coffey von Esprit herzustellen. Sich durchfragen, besonders bei Don Fernando am Punta Roca Partida hilft aber sicher auch weiter und hier bekommt man sicher auch eine Übernachtungsmöglichkeit. Achtung: Zelten möglich, die Hütten sind mehr als nur bescheiden...

Beim Rio Oro handelt es sich über längere Strecken um schönes Wildwasser bis IV durch Niederklammen, mit einigen Unterspülungen und Rückläufen. Gelegentliches Scouten und Springersicherung sind dringend zu empfehlen.

Nach den beiden Wasserfällen "Cascadas del Gloria" (Flussrechts mit etwas Sucherei ganz passabel zu Umtragen) geht es auf WWIII und II bis ins Meer.

GPS:

Einstieg: 18°40'7.85"N, 95°10'37.47"W

Mündung: 18°41'38.88"N, 95°10'39.04"W (ca 750m östlich unserer Übernachtungsmöglichkeit)

Der Weg zum Einstieg, nach trockenen Perioden ist er zumindest größtenteils mit einem 4x4 befahrbar

Je nachdem wie weit man kommt stehen noch 20 Minuten bis 1h 15 Minuten Fußmarsch an

Wenn es so aussieht dann ist man richtig, das ist das der Einstieg. Eine Erkundeng dieses Wasserfalls kann man sich getrost sparen da das Unterwasser nicht tief genug ist.

Standardstufe auf dem Rio Oro. Hier hat es gerne mal beachtenswerte Unterspülungen und Rückläufe

Cascadas del Gloria. Erste Stufe, 12m in eine unzugängliche Schlucht...

...mit 8m Fall am Ende (im Hintergrund)

Die Mündung ins Meer liegt im Bildhintergrund, das mögliche Camp hier etwas 800m westlich der Mündung

   => zurück